Emotionale Ansprache auf über 7.500 qm

möbel kultur 10/2017: Polipol: „Ohne Sofa geht’s nicht.“

Größe kann die Polipol-Gruppe. Das beweist das Unternehmen nicht erst, seitdem die Ausstellung am Firmensitz in Diepenau im letzten Jahr auf über 7.500 qm erweitert wurde – und auch das Sortiment stetig wächst.

Die Kunst besteht außerdem darin, solch eine große Fläche nicht nur mit Polster - möbeln, sondern auch mit Leben zu füllen, sprich Wohnwelten zu kreieren, unterschiedliche Themen zu inszenieren und die passenden Slogans zu finden. Auch in diesen Punkten hat der Hersteller zur Hausmesse weiter zugelegt.

Schlicht und einfach „Ohne Sofa geht’s nicht.“ hieß es gleich im Eingangsbereich bei Zehdenick – unterstützt mit den passenden, emotionalen Motiven, die typische Situationen in der Familie und unter Freunden zeigen, eben „das Leben mit und auf dem Sofa“, erklärt Marketingleiterin Jessica Schlechte. Auch mit den neuen Modellen ist Zehdenick ganz nah am Kunden. Stichwort: kompaktes Wohnen, mit Funktionsecken für kleine Räume. Außerdem im Fokus: die neu entwickelten Wallaway- Funktionen „Duo“ mit stufenloser Sitztiefenverstellung und „Twin“ mit stufenloser Sitzabsenkung und wiederum beide mit Fußverlängerung. Die wandfreien Relaxfunktionen, die beide mit intuitiver Bedienung durch Touch-Sensoren punkten, zählen zu den wichtigsten Produktneuheiten, die die Gruppe entsprechend in sämtlichen Schienen und damit breit platziert hat – und derzeit exklusiv anbietet.

Die Möbel der jungen Schiene „Megapol“ machten mit „Ich chill dich“ auf sich aufmerksam. Auch eine Idee, mit der der Handel am POS punkten könnte. Das Gleiche gilt für „Die PlanBar“, eine Präsentation aller Bestseller, das heißt der stärksten Modelle quer durch alle Schienen, die sowohl in Stoff als auch Leder erhältlich sind und entsprechend einen überdurchschnittlichen Quadratmeterumsatz versprechen. Dass eine stimmige Inszenierung funktioniert, hat Polipol zuletzt mit „Landart“ bewiesen. Seit der ersten Vorstellung vor drei Jahren konnte der Landhaus-Anteil enorm gesteigert werden. Zum weiteren Wachstum sollen neue Modelle mit Holzrahmen beitragen.

Bei „Polinova“, dem Lederexperten, kamen wiederum die derzeitigen Trendfarben „Ocean“ und „Moos“ besonders gut zur Geltung. Und auch hier bedient das Unternehmen mit Mokassin-Naht und Holzfüßen den modernen Landhaus-Trend.

Unternehmen mit Mokassin-Naht und Holzfüßen den modernen Landhaus-Trend. Bei Hukla wurde wiederum deutlich, dass hier noch viel Wachstumspotenzial steckt, obwohl die Marke seit der Übernahme Anfang 2012 bereits enorm ausgebaut wurde. Schwerpunkte waren hier die neue Ergonomie-Sessel-Linie „Ergorelax“, „Power“ für „starke Persönlichkeiten“ bis 200 Kilogramm sowie „Relaxlife Motion“. Die Garnitur in modernem Design bietet durch zwei Sitzhöhen, drei festigkeiten, zwei Armlehnvarianten und zwei Fußausführungen eine Vielzahl an Variationen – selbstverständlich auch hier mit den neuen Wallaway-Funktionen.

Vollständiger Artikel (pdf)